Becker-Bösch: „Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft“

-Wetterauer Sozialdezernentin besucht Handwerksbetrieb in Florstadt-

Am vergangenen Mittwoch besuchte die Wetterauer Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch mit einer Delegation der Florstädter SPD Fraktion die neuen Räumlichkeiten des Auto Service Center Mockstadt unter der Leitung von Herrn Cakir. Otmar Müller vom TÜV Hessen begrüßte den Schritt von Herrn Cakir zum Neubau der Werkstatt sehr. Die nunmehr neu eingerichtete KFZ-Prüfstelle TSC erfüllt den neuesten Standard und die gesetzlichen Anforderung. Auch ist es jetzt möglich TÜV-Abnahmen für Nichtkunden der Werkstatt durchzuführen. Die neue Werkstatt von Ahmet Cakir bietet ausreichend Platz für die Einlagerung von Winter- bzw. Sommerreifen, Sozialräume und eine neben der Räumlichkeit zur TÜV-Abnahme eine extra Halle für die Sofortdiagnose von Fahrzeugen.

 

Becker-Bösch zeigte sich begeistert von dem Mut und der Investitionsentscheidung von Herrn Cakir im Gewerbegebiet Nieder-Mockstadt eine neue KFZ-Werkstatt zu bauen. „Dieser Mut zeichnet unseren Wetterauer Mittelstand aus und genau deshalb bildet er das Rückgrat unserer Wirtschaft“, konstatierte Becker-Bösch.

mehr lesen

Bürgermeister und SPD-Fraktion besuchen EDEKA-Baustelle in Nieder-Mockstadt

-Wetterauer Sozialdezernentin besucht Handwerksbetrieb in Florstadt-

Bei einem Besuch der Baustelle des neuen EDEKA-Marktes konnten sich der Florstädter Bürgermeister Herbert Unger und Mitglieder der SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung einen aktuellen Eindruck vom Fortschritt der Bauarbeiten verschaffen. Zu einem Ortstermin hatten die Firma Rüppel als Bauherrenvertreter und die Firma Lupp als Projektentwickler und Projektsteuerer geladen, um die kommunalen Entscheidungsträger umfassend über den derzeitigen Stand der Arbeiten zu informieren.

mehr lesen

Maikundgebung 2017

Schlachtessen 2017

Anmeldung per E-Mail: schlachtessen@spd-florstadt.de

Politischer Ascherittwoch 2017

Neujahrsempfang 2017

Maikundgebung 2016

Florstadt – Nieder-Florstadt (sl) „Was machen wir falsch, dass der Wähler auf Landes- und Bundesebene kein Vertrauen zu uns aufbaut“, fragte ein sichtlich ratloser Florstädter SPD-Ortsvereinsvorsitzender Stefan Lux. Fernab von der Musterrede zu Maikundgebungen der Sozialdemokraten landauf und landab beschäftige der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Florstädter Stadtparlament die Frage, warum die Florstädter SPD bei Kommunalwahlen 60 Prozent der Wähler hinter sich vereinen kann. Wenn aber am gleichen Tag eine Landtagswahl oder Bundestagswahl stattgefunden hätte, wäre man den Umfragen zufolge nur auf 20 Prozent gekommen. „Liegt´s am Personal, am Programm, an den Themen?“, fragte Lux in die Runde der etwa 40 Interessenten. Er benötige Antworten, um die Politik zu ändern. „Denn wir Sozialdemokraten geben Fehler zu und korrigieren, wenn etwas falsch läuft“, konstatierte Florstadts Maikundgebungsredner.

Foto: Lutz
Foto: Lutz
mehr lesen